Brunnenbau

In den Jahren 2013 und 2014 haben wir in den einzelnen Ortsteilen von Gofila sechs Tiefbrunnen mit einer mechanischen Pumpe realisiert. Jeder ist zwischen 60 – 100 m tief und bringt 1.000 – 4.000 l/h. Gebaut wurden diese Brunnen von der Firma SHS aus Ouagadougou. Sie sind mittlerweile seit mehreren Jahren in Betrieb und funktionieren einwandfrei.

Dieses Brunnenbauprojekt stellt für die Bevölkerung eine großartige Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse dar. Sie haben genügend Wasser zum Trinken, Kochen und für das Tränken der Tiere, ihre wesentliche Lebensgrundlage. Die meisten konnten sich nur in der Regenzeit waschen – was zu furchtbaren Verhältnissen durch mangelnde Hygiene geführt hat.

Bisher mussten die Frauen teilweise mehrere Kilometer laufen, um den nächsten Flachbrunnen zu erreichen (ca. 20 m tief). Diese Flachbrunnen sind in der Trockenzeit oft ausgetrocknet und die Wasserqualität ist sehr schlecht z.B. braunes Wasser oder Verunreinigung durch verweste Tiere, welche in den Brunnen gefallen sind.

Wir danken der Firma Faist Anlagenbau GmbH, dem Rotary Club Günzburg und den Mitwirkenden vom „Jettinger Brunnenlauf“ für deren großzügige Spende. Mit deren Hilfe konnte das Projekt erfolgreich umgesetzt werden.