College Gofila

Aufbau des ersten modernen Schulzentrums im Norden von Burkina Faso

Kinder aus sieben Dörfern rund um Gofila besuchen das nächstgelegene College (weiterführende Schule) in Nessemtenga (Entfernung von Gofila: sieben Kilometer). Dieses College ist bereits überfüllt und damit haben einige Kinder nach Abschluss der Grundschule keine Möglichkeit eine weiterführende Schule zu besuchen. Ende 2016 haben wir uns daher dazu entschlossen, die bestehende Grundschule in Gofila durch den Bau eines Colleges zu erweitern.


Durch die Installation einer Off-Grid Solaranlage soll das gesamte Schulzentrum mit Strom versorgt werden. Aktuell ist die Situation für die Lehrer vor Ort kompliziert, da sie in Gofila keinerlei Anbindung ans Stromnetz haben, die nächste Stromleitung ist 20 km entfernt. Wir wollen den Lehrern durch den Zugang zu Strom mehr Komfort bieten und das Arbeiten an unserer Schule attraktiver gestalten. Durch das Angebot von Abendschule und Erwachsenenbildung wollen wir das Bildungsniveau in Gofila deutlich erhöhen und den Menschen die Möglichkeit bieten, einen Schulabschluss nachzuholen.


Im Vorfeld haben verschiedene Gespräche mit der Regierung, dem Verein der Dorfgemeinschaft und dem Dorfältesten stattgefunden, um den Bedarf vor Ort zu klären.


Finanzierung aus Eigenmitteln
Gesamtkosten ca. 45.000 EUR: 


Im März 2017 haben wir mit der Realisierung des 1. Bauabschnitts des Colleges begonnen. Die Firma CFPAK wurde mit dem Bau des Hauptgebäudes, bestehend aus vier Klassenzimmern und zwei Büroräumen (Direktor/Verwaltung), beauftragt.  Außerdem hat unser Verein das entsprechende Mobiliar, Tische, Bänke, Stühle, usw., zur Verfügung gestellt. Das Gebäude wurde im September 2017 fertiggestellt und ca. 75 Jugendliche wurden in der ersten Klasse eingeschult. Im Jahr 2020 können in den vier Klassenräumen des Colleges ca. 300 Jugendliche unterrichtet werden.


Realisierung in Zusammenarbeit mit dem BMZ (75 % Förderung)
Gesamtkosten ca. 50.000 EUR:


Um einen reibungslosen Schullalltag am College zu gewährleisten, hat unser Verein in Zusammenarbeit mit dem BMZ eine Küche, drei Toilettenblocks (geschlechtergetrennt), ein Lehrer-Besprechungs-Zimmer mit entsprechendem Mobiliar, ein Zaun und eine Parkhütte realisiert. Diese Gebäude wurden im November 2017 fertiggestellt. Die Umzäunung des Schulgeländes erfolgte im Dezember 2017.


Die Installation und Inbetriebnahme der Off-Grid-Solaranlage auf dem Dach des Colleges erfolgt ebenfalls im Dezember 2017 durch die Firma Sunergy mit Sitz in Ghana. Es haben sich bereits 50 Erwachsene für die Abendschule angemeldet. Diese haben nun die Möglichkeit, den Grundschulabschluss nachzuholen.


Wir planen ab 2018 außerdem für Interessierte Computer-Kurse anzubieten. Die Erstausstattung, wie Computer und Drucker, stellt unser Verein zur Verfügung.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung der dieser Seite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.